Die schönsten Weihnachtsmärkte in 

München

Münchens schönste Weihnachtsmärkte

 

Zauberhaft dekorierte Plätze, urige Holzhütten, magisch anmutende Pagodenzelte und festlich beleuchtete Tannenbäume - rund 130 Weihnachtsmärkte in und um München sorgen in den kalten Wintermonaten in allen Ecken der bayerischen Landeshauptstadt für weihnachtliche Stimmung.

Der Klassiker: der Christkindlmarkt am Marienplatz. Bis zu drei Millionen Menschen aus aller Welt tauchen jedes Jahr ein in die magische Welt des ältesten und größten Weihnachtsmarktes Münchens. Sein Wahrzeichen ist ein rund 30 Meter hoher Weihnachtsbaum. Rund 150 Aussteller locken mit ihrem Angebot.


 

Kulinarische Spezialitäten bayerische Art lassen Besuchern das Wasser auf dem zweitgrößten Weihnachtsmarkt zusammenlaufen. Darüber hinaus bietet das Weihnachtsdorf im Kaiserhof der Residenz im Herzen Münchens traditionelles bayerisches Handwerk, lockt mit einem Live-Musikprogramm und einem kleinen Bauerndorf mit lebensgroßer Krippe.

 

Ein weiterer Weihnachtsmarkt mitten in der Stadt ist der romantische Weihnachtsmarkt am Sendlinger Tor. 40 Aussteller und Künstler, die nach alter Tradition aus der Region München kommen, begeistern mit attraktiven Geschenkideen und abwechslungsreichen Musikdarbietungen.

Romantisch-traditionell geht es auch beim Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm zu. Urige Holzbuden, vielfältige Handwerkskunst und Eisstockbahnen laden Einheimische und Gäste zum Verweilen und Bummeln unter dem berühmten Turm ein.

Besonders für Familien attraktiv ist derweil der Haishauser Weihnachtsmarkt am Weißenburger Platz, einer der schönsten Märkte Münchens. Auf einem überschaubaren Areal präsentieren sich 60 Aussteller in festlich geschmückten Buden, außerdem gibt es ein nostalgischen Kinder-Karussell, eine Krippe und jeden Freitag einen leuchtenden Umzug für die Kleinen.

 

Ähnlich gemütlich ist der Bogenhauser Weihnachtszauberwald, der erst seit wenigen Jahren Besucher fasziniert. Auf dem Festival-Gelände vor dem Cosimabad kommen sie im Glanz der strahlenden Lichter, zwischen geschmückten Tannenbäumen, rustikalen Holzhütten und modernen Pagoden nicht aus dem Staunen heraus. Ein unverwechselbares Flair strahlen auch der Schwabinger Weihnachtsmarkt auf der Münchner Freiheit und der Mittelaltermarkt am Wittelsbacherplatz aus. Während ersterer Schauplatz für die Werke von über 120 internationalen Künstlern ist, erleben Besucher des Mittelaltermarkts auf einem der klassizistischen Plätze Münchens eine einmalige Zeitreise. Marktleute, Ritter und Gaukler lassen in eine längst vergangene Epoche eintauchen, ebenso wie zeittypische Speisen, Getränke und spannende Artisten-Shows.    

Ein abwechslungsreiches und zumeist kostenloses Veranstaltungsprogamm bietet auch die Winterausgabe des Tollwood-Festivals, ob internationale Theaterproduktionen, Musik oder vielfältige Kinderaktivitäten. Mit einem Abstecher zu den über 200 Gastronomie- und Kunsthandwerkstände aus aller Welt lässt sich der Besuch des Festivals zudem abrunden.    

Etwas andere Weihnachtsmärkte sind auch der Münchner Eiszauber am Stachus und das Pink Christmas. Während der Münchner Eiszauber als größte Open-Air-Eisarena vor allem junge und alte Freizeitsportler zum Winterspaß lockt, bietet der bunte schwul-lesbische Weihnachtsmarkt in eleganten und mit einem aufwendigen Lichtdesign angestrahlten Pagodenzelten ein abwechslungsreiches und ungewöhnliches Händlerangebot für jedermann.